Solidaritätsessen für Norte Potosí am 8. Juli 2017

Herzliche Einladung zum Solidaritätsessen für Norte Potosí! Am 8.7.17 präsentiert Familie Rechichi ab 19.00 h ein italienisches Buffet in bewährter Tradition im Ristorante Pizzeria Elba. Sie zahlen 29,- Euro pro Person. Von diesem Geld gehen 7,- Euro direkt nach Norte Potosí. Nähere Infos finden Sie hier.

 

Renovierungen in den Hogares Internados Campesinos 2016 mit Hilfe der Unterstützung aus Oberhausen

Durch großzügige Hilfe vieler Spender aus Oberhausen und Umgebung konnten auch in 2016 wieder zahlreiche Renovierungsarbeiten in den Wohnheimen in der Misión Norte Potosí durchgeführt werden. Padre Jesús Mary schrieb dazu: "Ich möchte das Jahr 2016 nicht abschließen, ohne euch im Namen der gesamten Misión von ganzem Herzen Dank zu sagen für euer riesiges Engagement während des gesamten Jahres. Es war das Jahr der Barmherzigkeit und dies ist durch euch sehr klar zum Ausdruck gekommen. TAUSEND DANK! aus der Tiefe unseres Herzens."

Jesús Mary hat zahlreiche Fotos von den Renovierungsarbeiten in Karipuyo, Sakaka, San Pedro und Torotoro geschickt. Sie finden Sie hier.

 

Tod von Padre Carlos Ortigosa

Am 27.1.17 stirbt überraschend Padre Carlos Ortigosa. Nach einem Herzinfarkt können ihm die Ärzte in San Pedro nicht mehr helfen. Im Alter von 52 Jahren stirbt er nach fast 20-jähriger Tätigkeit in Norte Potosí. Die Misión verliert mit ihm einen ihrer fähigsten und erfahrensten Mitarbeiter und wir in Deutschland den neuen Ansprechpartner. Er ruhe in Frieden! Unsere Beileidsschreiben finden Sie hier in Deutsch und in Espanol. Auf dem untenstehenden Foto sehen Sie Carlos rechts. Für die Trauerfeier im Heimatort Oco, aus dem Carlos stammt, hat sein Mitbruder Mikel Burgos bewegende Abschiedsworte gefunden. Sie finden sie hier in Deutsch und in Espanol. Einen Nachruf auf Padre Carlos, ebenfalls von Mikel Burgos, finden Sie hier Deutsch und in Español.

 

Padre Jesús Mary Oset wechselt in die Ordensleitung nach Lima - Padre Carlos Ortigosa wird neuer Ansprechpartner

Nach 23 Jahren Tätigkeit in Norte Potosí wurde Padre Jesús Mary Oset in die neue Provinzleitung der Claretiner von Peru-Bolivien berufen. Ab Beginn des Jahres 2017 wird er als Sekretär der Provinzleitung in Lima tätig sein. Mit ihm verliert die Misión Norte Potosí ihren "Dinosaurier", denn Jesús Mary war derjenige, der im derzeitigen Team am längsten in Norte Potosí tätig war. Gleichzeitig verlieren wir in Deutschland mit ihm unseren langjährigen zuverlässigen Ansprechpartner. Wir danken ihm von Herzen für seine lange Freundschaft und Nähe und wünschen ihm alles Gute für seinen neuen Arbeitsbereich. Als Nachfolger haben die Claretiner in Norte Potosí Padre Carlos Ortigosa bestimmt. Carlos arbeitet seit 1997 mit großem Engagement in Sakaka. Wir sind zuversichtlich, mit ihm wieder einen verlässlichen Ansprechpartner zu haben.

 

"Mehr Mensch werden" - Artikel über unsere Partnerschaft im Neuen Ruhrwort

In der unabhängigen katholischen Wochenzeitung "Neues Ruhr-Wort" ist der Ausgabe vom 24.12.16 ein lesenswerter Artikel über unsere Partnerschaft mit dem Titel "Mehr Mensch werden" erschienen. Den Artikel finden Sie hier. Nähere Infos zum Neuen Ruhr-Wort unter http://neuesruhrwort.de/

 

DVD "Vereint mit Norte Potosí"

Einen guten Eindruck über das Leben und die Kultur der Menschen in Norte Potosí sowie die Arbeit der Claretinerpadres vermitteln einige kurze Filme, die der MEF-Kreis auf einer DVD mit dem Titel "VEREINT MIT NORTE POTOSÍ" zusammengestellt hat. Fünf Themenbereiche werden behandelt: "Die Region", "Die Landschaft", "Die Familie", "Die Schule" und "Die Dorfgemeinschaft". Jeder Film dauert ca. 7-15 Minuten. Die Filme eignen sich sowohl zur eigenen Information als auch zum Einsatz in Gruppen und Schulen. Die DVD ist zum Selbstkostenpreis von 2,50 € erhältlich bei Ele Fey. Bei Versand kommen die entstehenden Kosten dazu. Den Film "Die Region" kann man sich auch bei youtube ansehen.

 

Weitere Projekte im Rahmen der Schulpartnerschaften
mit der Misión Norte Potosí findet man hier.