Norte Potosí Kalender 2008

Wir haben einen Kalender mit farbigen Kinderfotos aus Norte Potosí gestaltet, den wir zum Selbstkostenpreis von 10,- € pro Kalender an Freunde und Förderer der Misión Norte Potosí abgeben. Es gibt den Kalender in zwei Formaten: Als DIN-A-4 Kalender mit großen Fotos und kleinem Monatskalendarium und als sogenannten „Küchenkalender“ in einem schmalen Format mit kleineren Fotos und Platz für tägliche Eintragungen (gut geeignet z.B. als Geburtstagskalender). Schauen Sie mal hinein: Das Titelblatt des DIN-A-4 Kalenders, die Juni-Seite oder die September-Seite. Alternativ finden Sie auch das Titelblatt des "Küchenkalenders", die Februar-Seite oder die November-Seite (aus technischen Gründen fehlt beim "Küchenkalender" der untere Teil). Sie können die Kalender beim Adventsmarkt auf dem Kirchplatz der Oberhausener Marienkirche am 9.12.07, 11.30 - 19.30 Uhr, erwerben. Alternativ können Sie die Kalender auch hier bestellen. Bitte beachten Sie, dass wir die Versandkosten gesondert in Rechnung stellen müssen.

 

Aktueller Flyer

"Zukunft durch Bildung" ist in Norte Potosí weiterhin aktuell. Deshalb ist auch der Titel unseres Flyers gleich geblieben. Doch da die alte Auflage vergriffen war, haben wir uns zu einer leicht überarbeiteten Neuauflage entschlossen. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden. Sie können ihn gerne auch bei uns bestellen. Er enthält auch ein Formular für Menschen, die die Arbeit in Norte Potosí regelmäßig als Dauerspender unterstützen möchten. Herzlichen Dank sagen wir auch an dieser Stelle der Layouterfirma res extensae und dem Basis-Druck, Duisburger Firmen, die durch ihre professionelle Unterstützung die Herstellung dieses Flyers ermöglicht haben.

 

Wandertag für Norte Potosí am 21.10.07

Herzliche Einladung: Wandern Sie mit für Norte Potosí! Am Sonntag, 21. Oktober 2007 fährt um 9.15 Uhr ein Bus an der Oberhausener Marienkirche ab und bringt alle Solidaritätswanderer zunächst zum Gottesdienst in die Kirche St. Theresia in Sterkrade-Nord. Anschließend wandern wir von dort entlang des Rotbachs bis zur Grafenmühle, wo eine kleine Pause vorgesehen ist. Dann kehren wir zurück nach St. Theresia, wo uns dann Getränke und ein kleiner Imbiss erwarten. Die Rückkehr des Busses wird gegen 16.30 Uhr an der Marienkirche sein. Kosten für Fahrt und Verpflegung: 10,- € Erwachsene, 2,- € Kinder. Anmeldungen bis zum 14.10.2007 im Pfarrbüro oder per Mail: ele@m-fey.de oder werner.huembs@t-online.de

 

Zum zweiten Mal: Solidaritätsessen in der Elba am 15.9.07

Nach dem großen Erfolg des ersten Solidaritätsessens im Ristorante Pizzeria Elba in Oberhausen im Mai fand am 15. September 2007 um 19.00 Uhr im gleichen Lokal erneut ein Solidaritätsessen für Norte Potosí statt. Mit über 50 Personen waren alle Plätze im Lokal belegt. Bei einem hervorragendem Buffet und bester Stimmung gab es natürlich auch Informationen zu Norte Potosí sowie zahlreiche spendenwillige Gäste. Fotos vom Solidaritätsessen finden Sie hier. Nähere Informationen finden Sie auf dem Werbeflyer. Und etwas tiefer auf dieser Seite finden Sie Infos der letzten Veranstaltung.

 

Pfarrfest in St. Marien am 25./26. August 2007

Der MEF wird auf dem Pfarrfest in St. Marien/Oberhausen wieder mit einem großen Stand vertreten sein. Im Angebot: Fair gehandelte Eine-Welt-Waren, frisch gekochter Eine-Welt-Kaffee, Campari mit fair gehandeltem Orangensaft...

 

Falstaff-Gäste spenden für Norte Potosí

Die Idee entstand im vergangenen Herbst. Markus Fey, angeregt von einem Besuch in Norte Potosí mit seiner Frau Kirsten, setzte sich dafür ein, dass in der Oberhausener Theaterkneipe "Falstaff" ein Sparkasten für Spenden für das Projekt Hogares Internados Campesinos in Norte Potosí eingerichtet wurde. Im Juni fand nun die erste Abrechnung statt. Nach nur sechs Monaten kamen 298,42 € zusammen. Herzlichen Dank an alle Falstaff-Gäste und -Mitarbeiter, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben! Dank auch an Markus für seine Initiative! Die Aktion wird fortgeführt...

 

Projekte im Rahmen der Schulpartnerschaften
mit der Misión Norte Potosí findet man hier.

 

Lecker essen - Leute treffen - Gutes tun
Solidaritätsessen für Norte Potosí / Bolivien
am Freitag, 4. Mai 2007, 20.00 Uhr,
Ristorante Pizzeria Elba

Mit großem Erfolg präsentierte Familie Rechichi am 4.5.07 ein italienisches Buffet in der "Elba"! Knapp 50 Menschen kamen und verbrachten einen schönen Abend. Zum Preis von 20,- € pro Person durfte man am reichhaltigen Buffet zugreifen. Von diesem Geld gingen 5,- € pro Person an die Misión Norte Potosí. Dort werden mit diesem Geld die Hogares Internados Campesinos unterstützt. Dank zusätzlicher großzügiger Spenden kamen insgesamt 454,55 € an diesem Abend zusammen!
Die erfolgreiche Aktion wird sicher wiederholt. Den Werbeflyer zur Veranstaltung findet man hier. Fotos von diesem Abend gibt es hier.

 

Fastenlauf für Norte Potosí am 24. März 2007

Bereits zum 5. Mal fand in diesem Jahr der Fastenlauf für Norte Potosí statt. Unter dem Motto "Oberhausener Kinder laufen für Kinder in Bolivien" startete der Fastenlauf am 24. März 2007 um 13.00 Uhr auf dem Schulhof der Oberhausener Marienschule. Insgesamt liefen bis 17.00 Uhr 85 Kinder insgesamt 1753 Runden um die Marienkirche, das entspricht 420 Kilometern! Den Rekord schaffte in diesem Jahr Phillipp Hümbs mit 105 Runden und insgesamt 25 Kilometern! Phillipp erlief mit 183,50 € auch das meiste Geld. Herzlichen Dank Philipp, aber auch allen anderen Läufern und Sponsoren für das Engagement! Insgesamt erbrachte der Fastenlauf stolze 2255,- €, die wie in jedem Jahr den Hogares Internados Campesinos in Norte Potosí zu Gute kommen und Indiokindern vom Land den Besuch weiterführender Schulen ermöglichen. Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten! Danke auch für die musikalische Unterstützung durch den "Jazz'n Groove Club", der auch in diesem Jahr wieder live dabei war!

Bilder vom Fastenlauf gibt es hier.

 

Bolivien-Tagebuch nun auch in Heftform

Unter dem Titel "Drei Monate in Bolivien. Eindrücke, Erfahrungen und Begegnungen" liegt nun ein über 130 Seiten starkes und mit vielen Fotos versehenes Heft von Ele und Martin Fey vor. Es enthält die schon im Internet veröffentlichten Texte, ist aber durch weitere bisher nicht veröffentlichte Beiträge und Bilder ergänzt.

Zum Schnuppern: Das Titelblatt, das Inhaltsverzeichnis und das Vorwort.

Erhältlich ist das Tagebuch in der Buchhandlung an St. Michael, Libraria, Falkensteinstr. 209, in Oberhausen zum Preis von 10,- € oder per Mail.

 

Bilderpräsentation "Drei Monate in Bolivien"

Drei Monate waren wir, Ele und Martin Fey, in der Misión Norte Potosí in Bolivien. Drei Monate haben wir mit den Menschen dort ihr Leben geteilt. Unzählige Eindrücke, Begegnungen und Erfahrungen haben wir in dieser Zeit machen dürfen. Vieles ist in unserem Webtagebuch nachzulesen.

Doch wir möchten auch gerne hier vor Ort unsere Eindrücke weitergeben. Wir stehen mit ausgewählten Bildern - über 5.000 haben wir mitgebracht - auf Einladung gerne zur Verfügung, um über unsere Erfahrungen in Norte Potosí zu berichten.

Wir kommen sowohl gerne zu Gruppen, die uns einladen, aber auch zu Einzelnen oder Familien. Nehmen Sie bei Interesse doch bitte einfach mit uns Kontakt auf:

Ele und Martin Fey, Mülheimer Str. 80, 46045 Oberhausen,
fon 0208/860187, mail