Johannesschule erneut aktiv für Norte Potosí

Mehrmals schon unterstützte die Johannesschule im Rahmen ihrer Schulpartnerschaft die Misón Norte Potosí. Im Januar 2010 spendete die Schule 1200,- €! Auf ihrer Schulhomepage berichtet sie, wie das Geld zusammenkam: "Richtiges Wetter-Glück hatten wir bei unserer Sponsorenwanderung. Nach einem recht feuchten Allerheiligen-Wochenende wanderten wir am Dienstag bei Sonnenschein durch eine wunderschöne Herbstlandschaft. Alle Jahrgangsstufen hatten verschiedene Ziele und wanderten zum Schlackenberg, ins Hexbachtal, in den Kaisergarten und zum Haus Ripshorst. Zurück an der Schule erwartete die Kinder ein leckeres Picknick, das vom Förderverein spendiert und von Eltern zubereitet wurde.
Die Kinder hatten vorher fleißig Sponsoren gesucht und sammelten viel Geld für unsere Partnerschulen in Norte Potosí in Bolivien.
Vielen Dank an alle Helfer, die großzügigen Sponsoren und an die Kinder für ihren Einsatz!" Dem Dank können wir uns nur anschließen!

Johannesschule spendete 1.035,- € für Norte Potosí

Bei einem Sponsorenlauf und beim Martinszug 2008 zeigten Kinder, Eltern und Lehrerkollegium der Johannesschule, was ihnen die Partnerschaft mit der Misión Norte Potosí wert ist: 1035,- € spendeten sie für Kinder in den Hogares Internados Campesinos in Norte Potosí! Herzlichen Dank! Muchas gracias!

 

Besuch aus Bolivien in der Oberhausener Johannesschule

Bei ihrem Besuch in Oberhausen im September 2008 besuchten die Claretinerpadres Jesús Mary Oset und Joseba Llamas auch die Johannesschule im Rahmen ihrer Schulpartnerschaft mit der Misión Norte Potosí. Die Padres bedankten sich für die Unterstützung der Schule und berichteten den sehr interessierten Kindern und Lehrerinnen von den aktuellen Entwicklungen in Norte Potosí.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schüler der Johannesschule erliefen 2006 über 1300,- € für Kinder in Norte Potosí

Mit Hilfe von Sponsoren erwanderten die Kinder der Johannesschule 1311,27 € für die Misión Norte Potosí. Eine tolle Aktion der Schule im Rahmen der Partnerschaft mit der bolivianischen Andenregion!

In Norte Potosí kommt das Geld den Hogares Internados Campesinos zugute. In diesen Einrichtungen wohnen Kinder und Jugendliche, damit sie eine weiterführende Schule besuchen können.

Über die Aktion der Johannesschule gibt es auch Presseberichte:

Wandern für einen guten Zweck: Wochen-Anzeiger vom 11. November 2006

Wandern für Bolivien: NRZ vom 15. November 2006

Wandern für Partnerschule: Wochen-Anzeiger vom 18. November 2006

1.302 Euro gespendet: O.Nachrichten vom 14. November 2006